Beitragsfreiheit

Die Behörde hat zur Beitragsfreiheit drei verschiedene Elternbriefe in sechs verschiedenen Sprachen verfasst, in denen den Eltern diese erklärt wird. Diese Briefe stehen hier

zum Download bereit und wurden an alle Bremer Eltern mit Kindern im entsprechenden

Alter verschickt. Die drei Versionen tragen dem Umstand Rechnung, dass je nach

Alter des Kindes die Beitragsfreiheit greift oder nicht, so gibt es einen Brief für die U3-Kinder, einen für die ab Dreijährigen bis Schuleintritt und einen für potenzielle Hortkinder. Allen gemeinsam ist, dass der Verpflegungsbeitrag weiterhin von den Eltern bezahlt werden muss, eine Befreiung etwa durch den Bremen Pass muss beantragt werden und umfasst dann die Pauschale von 35,- €.

Mit der Verabschiedung des BremKTG (siehe Bericht im letzten Rundbrief) ist klargestellt, dass die Beitragsfreiheit für alle Kinder in Kindertagesbetreuung ab dem Monat, in dem sie drei Jahre alt werden bis zum Schuleintritt gilt. Der Rechtsanspruch liegt weiterhin bei sechs Stunden, kann sich aber durch Nachweis des Bedarfs erhöhen. Wichtig für Elternvereine im Ü3-Bereich ist, dass die wegfallenden Elternbeiträge in der vom Verein festgelegten Höhe (höchstens bis zum Höchstbeitrag laut Beitragstabelle) von SKB erstattet werden.

Da sich das Protokoll unseres letzten Gesprächs am 19. März mit SKB noch immer in der internen Abstimmung befindet, können wir über weitere Details an dieser Stelle noch nicht berichten. Sobald uns das Protokoll vorliegt, werden wir Euch per Mail informieren und diesen Text aktualisieren.