Dataport bereitet die Schulungen für die Verantwortlichen in den Einrichtungen vor.

Bereits lange ist es im Gespräch und nun soll es im Mai dieses Jahrs in die Tat umgesetzt werden: Das zentrale Online-Anmeldeverfahren für Familien in der Stadt Bremen. So sollen Eltern, die sich für einen Kitaplatz interessieren, sich zentral mit ihren drei Wunscheinrichtungen anmelden können. So kann auch für unterjährige Anmeldungen, außerhalb der Bremer Anmeldezeit ein geordneter Überblick ermöglicht werden. Die neue Plattform wird von der Firma Arxes-Tolina zur Verfügung gestellt und die Anwendung von Dataport Bremen begleitet.

 

Was heißt das nun genau für die Kitas der Elternvereine?

  • Elternvereine nehmen genau wie alle anderen an der Onlineanmeldung teil, können darüber also auch angewählt werden und erhalten Zugang zum sogenannten Kitaplaner.
  • Während bei den institutionell geförderten Kitas auch die Elternbeitragsfestsetzung über das Programm läuft, bleibt bei den Elternvereinen zunächst alles beim Alten: Die Elternbeitragsfestsetzung läuft weiterhin über die Elternbeitragsstelle.
  • Zur Datenübertragung in das neue System müssen die Daten (Bundesstatistik und Kinderdaten der letzten Jahre) bis zum 01.03.2021 als Excelliste auf dem eigenen Rechner gesichert werden (bei Fragen gerne an uns wenden, wir schicken die Anleitung gerne nochmal zu). Und auch noch einmal zum Stichtag der Datenübermittlung an Dataport (Infos folgen).
  • Nach Abschluss der Datenübermittlung werden alle Kitas aufgefordert , die Daten auf Vollständigkeit zu prüfen und Korrekturen mitzuteilen.
  • Dataport plant nun flächendeckende Schulungen für die Nutzung des Online-Anmeldeportals. Hierzu gab es bei allen Trägern eine Terminabfrage. Wen diese Abfrage nicht erreicht hat und noch keine Rückmeldung an Dataport erfolgt ist, melde sich bitte dringend bei uns in der Beratungsstelle per Telefon oder Mail. Dann kümmern wir uns entsprechend darum. Wichtig ist, dass alle erfasst werden und einen Zugang zu einer Schulung bekommen.
  • Offen ist noch das Thema Datenschutz, hier wird derzeit ein Datenschutzkonzept erarbeitet.
  •  Die Träger (also) jeder Elternverein wird schriftlich einen Vertrag mit SKB abschließen, die den Kitaplaner zur Verfügung stellt (ersetzt dann KiON)

 

Bei allen Fragen helfen wir gerne weiter!