Materialtipp

Wimmelbilder für die Sprachförderung in der Kita

von Katarina Raker

 

Mit diesen acht wimmeligen Karten können Kinder spielerisch ihre phonologische Bewusstheit, ihren Wortschatz und ihre Aussprachefähigkeiten erweitern, denn hier geht es ganz gezielt um Anlaute, Problemlaute, Silben, Reime, Einzahl/Mehrzahl oder die Bildung von zusammengesetztem Nomen. Auf den Rückseiten der ausklappbaren Karten finden sich Grammatik-Infos, passende Spiele und Tipps zur Förderung. Die farbenfrohen Illustrationen laden die Kinder dazu ein, der Fantasie freien Lauf zu lassen und eigene Geschichten zu erzählen.

 

Preis 19,99 Euro, ISBN 9783834626806

 

 


Fingerspiel mit Reimen

Fünf Schneeflocken

5 Schneeflocken fallen auf die Erde nieder.

(5 Finger einer Hand langsam bewegen)

 

Das erste Schneeflöckchen macht sich den Spaß und setzt sich mitten auf die Nas´.

(mit dem Daumen die Nase berühren)

 

Das zweite Schneeflöckchen setzt sich auf das Ohr und kommt sich dort ganz lustig vor.

(der rechte Zeigefinger berührt das linke Ohr)

 

Das dritte Schneeflöckchen klettert hoch hinauf und setzt sich auf das Köpfchen drauf.

(der Mittelfinger berührt die Haare oben am Kopf)

 

Das vierte Schneeflöckchen setzt sich auf die Wange und bleibt dort auch nicht lange.

(die Wange wird von dem Ringfinger nur kurz gestreift)

 

Das fünfte Schneeflöckchen setzt sich auf deinen Mund und glaubt der Schnee, der ist gesund.

(der kleine Finger berührt den Mund, anschließend mit der Zunge die Lippen „ablecken“)