Weltkoffer

Kennt Ihr das biz, das Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung? Eine sehr lohnenswerte Einrichtung, die eine ganze Reihe von Materialien für verschiedene Projekte anbietet. Die Auflistung inkl. näherer Beschreibungen findet ihr hier: Dort gibt es auch den Weltkoffer, den wir Euch näher vorstellen möchten:

Dieser Koffer enthält viele Bücher, Broschüren und Materialien, die gut für 3-6 Jährige geeignet sind, wie eine begehbare Weltkarte aus Stoff, auf der die Kontinente per Klett befestigt werden. So ist es eingangs erstmal ein Puzzle. Außerdem ist die Perspektive bzw. die Projektion eine Ungewöhnliche: Der Äquator ist tatsächlich in der Mitte angesiedelt, die Länder entsprechend ihrer wahren Größe projiziert. Dieser „Perspektivwechsel“ kann schon das erste Aha-Erlebnis sein. Neben diversen Broschüren (die teils schon etwas älter sind) und Fachbüchern zu den Themen Flucht, Migration, Verschiedenheit, Kulturen und Verständigung, findet sich ein Kamishibai und viele Kinderbücher wie etwa ein „sprechendes“ Wörterbuch, umfangreich bebilderte Wörterbücher, die Fluchtgeschichte „Bestimmt wird alles gut“ oder Fragen, die zum Philosophieren und weiterdenken anregen. Als weitere Anregung, vielleicht auch für ein eigenes Projekt findet sich das „Bremer Weltkochbuch“, welches 157 Rezepte aus aller Welt enthält, gekocht, beschrieben und bebildert von in Bremen lebenden Menschen verschiedenster Herkunft.

 

Die Themenkoffer können für zwei Wochen ausgeliehen werden, mit der Möglichkeit der Verlängerung um weitere zwei Wochen. Beim ersten Mal bekommt man einen Ausweis (8,-€, gültig für ein Jahr) und kann dann beliebig oft die Koffer ausleihen, für die jeweils 15,-€ Pfand hinterlegt werden. Der einzige Nachteil am Weltkoffer ist, dass er wirklich schwer und für den Transport ein Auto nötig ist (mit der Bahn geht es auch – allerdings recht beschwerlich). Dennoch denken wir, das lässt sich organisieren und sollte nicht abschrecken, diesen Koffer einmal auszuleihen und die vielen Materialien und Anregungen zu nutzen.